Kultur & Religion

Bevölkerung

Seit der Wiedereroberung steigt die Zahl von Dros Rocks bewohnern langsam aber stetig wieder an. Die Bewohner sind fast ausschließlich Menschen. Einige wenige Zwerge gibt es auch.

Einst hatte Dros Rock 4000 – 5000 Einwohner. Die heutige Zahl ist von Anfangs noch unter 1000 inzwischen auf gut eineinhalb tausend angewachsen und nimmt weiter zu. Durch die Zuwanderung leben in Dros Rock Menschen aus unterschiedlichen Ländern zusammen und haben sich eine gemeinsame neue Heimat geschaffen. Ursprünglich gab es eine ausgeprägte Mischkultur (Fantasy), sie erinnert stark an das 12Jhdt. mit nordischen Einflüssen.

 

Allerdings kann man erkennen, dass dieses Land durch die Gebräuche von vielen Menschen verschiedenster Herkunft geprägt ist. Nicht jede Sitte läßt sich klar herleiten, doch das herzliche Lachen und Feiern bringt hier alle an einen Tisch.


Militärwesen

Der Jarl verfügt über ein kleines stehendes Heer. Allerdings kann er die Lehnsmänner jeder Zeit zu den Waffen rufen, welche jeweils zur Unterstützung eine Handvoll Streiter unterhalten.
Vorherrschend werden wohl Klingenwaffen in Dros Rock geführt. Auch einige Bogenschützen gibt es, was wohl auch in der Tradition Dros Rock steht.

Aufgrund der kriegerischen Geschichte des Landes erfreut sich die Axt als Waffe immer größerer Beliebtheit, da der Jarl verfügt hat, dass ein jeder Bürger eine Waffe besitzen soll, um sich und die Seinen verteidigen zu können.


Der Glaube

In Dros Rock wird vornehmlich die

Herrin des Waldes, Yddrasaye, als

Schutzgöttin verehrt. Vier Gesandte dienen der Göttin als ihre Sendboten, mit denen die Herrin des Waldes Kontakt zu den Menschen hält und die in Gestalt einer Frau, eines Wolfes, einer Panin und einer Dryade auftreten.

 

Viel Wissen um die Religion und die Verehrung der Götter ging während der Dunkelelfenflut verloren, so dass heute die Religion neu entdeckt werden muss.

 

Inzwischen sind die ersten Kundigen vorgetreten, um das Wort der Herrin des Waldes erneut zu verkünden. Das Volk lauscht den Sagen und Geschichten, die jene erzählen, die von der Herrin berührt wurden.

 

Der ein oder anderen Brauch und das ein oder andere Ritual den das einfache Volk aus fernen Ländern mitgebracht hat, oder auch aus der Situation oder Not geboren wurde, haben in Dros Rock schon Einzug erhalten und werden durch die Gebräuche der Tho'Freyni der 'Priester' Yddrasayes ergänzt.

 

Zu Göttersagen und Legenden, siehe in der Bibliothek.