Heldensturm V

Zwergengrab | 30.09. - 03.10.2016

Ein weiteres Mal macht ihr euch auf den Weg, zusammen mit anderen Freunden und Getreuen des Jarls von Dros Rock. Der Pfad, welchen ihr eingeschlagen habt, führt hoch in die nördlichen Berge des Landes zu einem Ort, der in alten Schriften Dhandruns Ruh genannt wird. So sagte es zumindest der Convocatus Aiden ui'Thallwyn und ein Späher scheint den beschrieben Weg zumindest noch als Pfad zu bestätigen. Wird sich an diesem Ort wirklich das Grab eines Zwerges befinden und wird sich dort ein weiteres Stück des Rätsels um die Anker befinden, welche den Titanen in seinem Schlaf halten? Die Zeit drängt.

 

Zwei der Anker sind bereits zerstört worden und niemand kann absehen, was passieren wird, sollten auch die letzten diesem Schicksal anheimfallen und während der Jarl mit seinen Rashgar zur Schlacht gegen die Gezeichneten rüstet, brecht ihr auf, um euch dieser Aufgabe anzunehmen.

Was danach geschah...

Die Verbündeten und Freunde des Jarls fanden in der Tat das Zwergengrab und mussten sich in Scharmützeln mit den immer wiederkehrenden Kultisten aber auch in vom Geist der Meisterin der Esse gestellten Wettbewerben mit den Kultisten bewähren.Die Kultisten wurden unter anderem von einem weiblichen Wesen mit goldener Maske angeführt, dass sich als äußerst mächtig erwies.

 

Zuletzt tauchten die drei Andasch, Yerany, Rannessar und Rashon auf und halfen den Verbündeten im Kampf gegen die Gezeichneten. Die Verbündeten und Freunde des Jarls obsiegten schließlich und erhielten Zugang zur Stele durch den Zwergengeist der Meisterin der Esse.

 

Die Andasch machten sich alsdann daran die Stele zu brechen, was für Unverständnis und Unmut bei vielen der Verbündeten und Freunden Dros Rocks führte, hatte man doch so viel Blut gegen die Kultisten gelassen, genau das zu verhindern. Auch einige Dros Rocker selbst gerieten in eine Glaubenskrise. Es bleibt abzuwarten ob die Entscheidung und spätere Erklärung, des Hofmagus, die Andasch gewähren zu lassen, sich als falsch oder richtig erweisen wird...